Gedächtniss-Stütze für Scientology

Die Scientology-Organisation nutzt das sogenannte „Recht auf Vergessen“ um unser Gedächtnis bezüglich dessen was der Spiegel 1995 berichtete zu schwächen. Ich verlinke hier diesen Artikel des Spiegels um dafür sorge zu tragen, dass dieser Plan nicht aufgeht.

In dem Artikel geht es darum wo die Scientology-Sekte ihr Geld herbekam, wie sie mit Häuser und Immobilien jongliert hat. Mit welchen Methoden sie sich finanzierte.

Hier ist der Artikel den wir vergessen  sollen http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9183695.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *